Fachgruppen

Neben den Sektionen, welche die KTG nach regionalen Gesichtspunkten bildet, gibt es innerhalb des Vereins auch eine fachliche Untergliederung, die sogenannten Fachgruppen. Die fachliche Zusammenarbeit der Mitglieder der KTG vollzieht sich in diesen Gruppen.

Die Fachgruppen beschäftigen sich mit Schwerpunktthemen der Kerntechnik und verwandter Fachgebiete. Regelmäßig werden Fachvorträge, Exkursionen und Stammtische veranstaltet, um den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken der Mitglieder zu fördern.

Während sich die Zugehörigkeit zu den jeweiligen Sektionen (regionale Untergliederungen) ergibt, teilen die Mitglieder dem Vorstand schriftlich mit, welchen Fachgruppen sie angehören möchten.

Die KTG ist aktuell in neun Fachgruppen untergliedert.

Betrieb kerntechnischer Anlagen

Sprecher

Dr. Willibald Kohlpaintner, Essenbach

E-Mail


Vorstandsmitglied

Horst Kemmeter, Biblis


Vorstandsmitglied

Dr. Ludger Mohrbach, Essen


Vorstandsmitglied

Dr. Felix Sassen, Mannheim


Vorstandsmitglied

Dr. Urs Weidmann, Döttingen/Schweiz


Brennstoffversorgung, Brennelemente und Kernbauteile

Die Fachgruppe Brennstoffversorgung, Brennelemente und Kernbauteile beschäftigt sich mit Fragen des nuklearen Kernbrennstoffkreislaufs, der Auslegung optimierter Brennelemente und Kernbauteile, wie Steuerelemente (Regel-, Sicherheits-, Trimmelemente), Absorberelemente und Neutronenquellen, und dem sicheren Betrieb dieser Kernkomponenten über die geforderte Standzeit im Reaktor.

Das Tätigkeitsgebiet der Fachgruppe ist die Förderung des Fortschritts von Wissenschaft und Technik und der Informationsaustausch in Kernforschung und Kerntechnik, insbesondere auf dem Gebiet von Kernbauteilen und des Kernbrennstoffkreislaufs. Besonders wichtig ist der Fachgruppe der Wissenstransfer von erfahrenen zu jungen Kolleginnen und Kollegen.

Sprecherin

Dr. Petra-Britt Hoffmann, Erlangen
E-Mail

Dr. Petra-Britt Hoffmann

Vorstandsmitglied

Cornelia Schmidt


Vorstandsmitglied

Wolfgang Faber


Vorstandsmitglied

Martin Steinbrück, Eggenstein-Leopoldshafen


Vorstandsmitglied

Hans Maresch


Kernfusion

Die Fachgruppe Kernfusion vertritt die Anliegen der KTG-Mitglieder, die sich für die Erforschung und Nutzung der Kernverschmelzung als nachhaltige Energiequelle einsetzen.

Die Mitglieder der Fachgruppe Kernfusion haben zum großen Teil im Laufe ihres Berufsleben auch engagiert auf dem Gebiet der Kernspaltung gearbeitet und verstehen sich nicht als Konkurrenz zu dieser Technologie; vielmehr betrachteten sie sich als Bindeglied zwischen den herkömmlichen Kerntechnikern und den Kollegen der plasmaphysikalischen Forschung, die sich meist mehr wissenschaftlichen Strukturen verbunden fühlen.

Sprecher

Dr. Thomas Mull, Erlangen
E-Mail

Dr. Thomas Mull,

Schatzmeister

Dr. Klaus Hesch, Eggenstein Leopoldshafen


Internetbeauftragter

Dr. Werner Gulden, Leinfelden-Echterdingen


Vorstandsmitglied

Dr. Ralf-Dieter Penzhorn, Bruchsal


Nutzen der Kerntechnik

Die Fachgruppe Nutzen der Kerntechnik hat sich zum Ziel gesetzt, Wissen über den Nutzen der Kerntechnik zu verbreiten. Dazu gehört zwingend, über Funktion und Sicherheit von kerntechnischen Anlagen zu informieren, um auf diese Weise Ängste vor der Kerntechnik abzubauen und deren Akzeptanz zu steigern. Um die Ziele der Fachgruppe Nutzen der Kerntechnik umzusetzen, tritt die Gruppe insbesondere öffentlich für alle Themen rund um die Kerntechnik und den dafür notwendigen Kompetenzerhalt ein.

Sprecher

Dipl.-Ing. Eckehard Göring, Kabelsketal
E-Mail

Foto folgt

Stellv. Sprecher

Dr. Ludwig Lindner, Marl


Vorstandsmitglied

Dipl.-Ing. Rudolf Eberhart, Burgdorf


Vorstandsmitglied

Dipl.-Ing. Joachim Koch, Mömbris


Vorstandsmitglied

Dr. Manfred Mach, Berlin


Vorstandsmitglied

Dr. Lutz Niemann, Holzkirchen


Reaktorphysik und Berechnungsmethoden

Die Fachgruppe Reaktorphysik und Berechnungsmethoden hat sich zum Ziel gesetzt, die nationalen und internationalen Entwicklungen auf dem Gebiet der Neutronenphysik und in angrenzenden Gebieten, wie z. B. der Reaktorsicherheit, Thermohydraulik, Brennelementtechnik sowie Stilllegung und Entsorgung zu verfolgen.

Ein besonderes Augenmerk legt die Fachgruppe derzeitig auf den Know-How-Erhalt im Hinblick auf die sich ändernden Randbedingungen in Deutschland. Anregungen und Vorschläge zu diesen Themen aus dem Kreis der Mitglieder sind jederzeit willkommen.

Sprecher

Dr. Maarten Becker, Karlsruhe
E-Mail

Foto folgt

Stellv. Sprecher und Kassenwart

Dr. Detlev Roßbach, Erlangen


Vorstandsmitglied

Dr. Axel Becker, Hamburg


Vorstandsmitglied

Prof. Bruno Merk, Liverpool


Vorstandsmitglied

apl. Prof. Dr.-Ing. Peter-W. Phlippen, Jülich


Reaktorsicherheit

Die Fachgruppe Reaktorsicherheit informiert die Mitglieder der KTG und die interessierte Öffentlichkeit über grundlegende und aktuelle Aspekte der Sicherheit kerntechnischer Anlagen von der Uranförderung und Verarbeitung bis hin zur Entsorgung radioaktiver Abfälle; die Reaktorsicherheit bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt.

Sprecherin

Dr. Tatiana Salnikova, Erlangen
E-Mail

Salnikova, Tatiana

Schatzmeister

Dr. Frank Sommer, Hannover


Vorstandsmitglied

Prof. Dr. Marco Koch, Bochum


Vorstandsmitglied

Dr. Markus Nie, Erlangen


Vorstandsmitglied

Dr. Volker Noack, Essen


Vorstandsmitglied

Uwe Stoll, Erlangen


Vorstandsmitglied

Dr. Felix Philipp Sassen, Mannheim


Vorstandsmitglied

Dr.-Ing. Walter Tromm, Karlsruhe

 

Vorstandsmitglied

Prof. Dr. Frank-Peter Weiß, Rossendorf


Stilllegung und Entsorgung

Die Fachgruppe Stilllegung und Entsorgung hat als Ziel die optimierte Behandlung und sichere Endlagerung radioaktiver Stoffe, insbesondere langlebiger Radionuklide, für Zeiträume von mehreren hunderttausend Jahren.

Sprecher

Andreas Loeb, Alzenau
E-Mail

Andreas Loeb

Stellv. Sprecher und Schatzmeister

Roger Vallentin, Jülich


Internetbeauftragter

Stefan Weber, Essen


Vorstandsmitglied

Jürgen Fleischhacker, Heidelberg


Vorstandsmitglied

Thorsten Stiewe, Hannover


Arbeitsgruppen innerhalb der Fachgruppe

Mit der Bildung von Arbeitsgruppen innerhalb der Fachgruppe Stilllegung und Entsorgung sollen Experten motiviert werden, an folgenden spezifischen Fragestellungen aus dem Bereich der Stilllegung und Entsorgung mitzuarbeiten. Mitglieder der Fachgruppe, die an einer Mitwirkung in einer Arbeitsgruppe interessiert sind, können sich direkt an den jeweiligen Arbeitsgruppen-Vorsitzenden wenden. Nichtmitglieder der KTG sind als Berater im Arbeitskreis herzlich willkommen!

Arbeitsgruppe

Vorsitzender

Themen

1 Freigabeverfahren

Dieter Seifert, Tel.: +49 6074 8922-12
E-Mail

Anwendung neue Strahlenschutzverordnung

Aktuelle Entwicklungen im Regelwerk (z. B neue DIN)

2 Genehmigungsverfahren

Dieter Seifert, Tel.: +49 6074 8922-12
E-Mail

Aktuelle Entwicklungen im Atomgesetz

Anwendung des Regelwerkes (z. B. Stilllegungsleitfaden, Leitfaden der ESK)

Internationale Entwicklungen

3 Endlager

Stefan Weber, Tel.: +49 201 2796-1456
E-Mail

Standortauswahlverfahren nach StandAG

Umrüstung zum Betrieb sowie wasserrechtliche Erlaubnis Konrad

Vorbereitung der Abfälle für das Endlager Konrad

Stilllegung der Schachtanlage Asse II sowie des ERAM

Umsetzung der EU "Waste" Richtlinie – nationales Entsorgungsprogramm

Aktuelle F&E-Arbeiten zur Endlagerung

4 Radiochemie

Nikolaus Neudert, Tel.: +49 9131 900-97666
E-Mail

Laborvergleichsanalysen zu schwierigen Analysenparametern (H-3 und C-14 in Schlamm und Graphit)

Qualitätssicherung (z.B. Umsetzung der DIN EN ISO/IEC 17025 und DIN ISO 11929)

Nachwuchsförderung auf dem Gebiet der Radionuklidanalytik

Analytische Statusbestimmung unter dem Blickwinkel der geplanten Inbetriebnahme des Endlagers Konrad

Zeitnahe Ermittlung und Auseinandersetzung mit neuen Anforderungen an die Radionuklidanalytik

5 Stilllegungstechniken

Dr. Walter Tromm, Tel.: +49 721 608-25509
E-Mail

Demontage der Reaktoreinbauten und -behälter

Demontage von System- und Anlagentechnik

Demontage von Betonstrukturen (einschließlich Biologischer Schilde)

Lösungen zur Dekontamination von Bauteilen und Bauwerken/Gebäude- strukturen

Hilfs- und Ersatzsystemtechnik

Arbeitssicherheit im Rückbau

Abläufe bzw. terminliche Reihenfolge aus technischer Sicht 

Strahlenschutz

Die Fachgruppe Strahlenschutz beschäftigt sich mit allen Grundsätzen und Themenarten innerhalb der Aufgabe Strahlenschutz.

Sprecher

Erik Baumann, Erlangen
E-Mail

Foto folgt

Thermo- und Fluiddynamik

Die Fachgruppe Thermo- und Fluiddynamik beschäftigt sich sowohl mit allen operativen Fragestellungen als auch mit Fragestellungen der Forschung und weiteren Entwicklung der Thermo- und Fluiddynamik in Hinblick auf die nukleare Sicherheit kerntechnischer Anlagen.

Sprecher

Dr. Andreas Schaffrath, Garching
E-Mail

Dr. Andreas Schaffrath

Stellvertretender Sprecher

Dipl.-Ing. Sören Alt


Kassenwart, Kommunikationsbeauftragter

Dr.-Ing. Jürgen Sydow, Hamburg


Vorstandsmitglied

Dr. Ingo Ganzmann, Erlangen


Vorstandsmitglied

Prof. Dr.-Ing. Eckart Laurien, Stuttgart


 
 

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, empfehlen Sie uns doch weiter:


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen